Echtes Thai Green Curry – แกงเขียวหวาน

Ein echtes Thai Green Curry, so wirbt so ziemlich jeder. Aber wir haben das Rezept von einer waschechten Thailänderin. Bow und Fritz sind nun seit über einem Jahr auf ihrer SY Muffet unterwegs und hatten schon viele Abenteuer zu bestehen, die man in ihrem Blog nachlesen kann. So haben sie aus ihrem Twinkiel Boot kurzer Hand einen Langkieler gemacht. Wir kennen die beiden schon lange und hatten auch schon das Glück von Bow bekocht zu werden. Sie mag es landestypisch etwas schärfer als der Durchschnittseuropäer, aber in dem Rezept hier kann jeder selbst entscheiden, wie scharf das echte Tahi Green Curry werden soll.

Du magst all die Rezepte von anderen Langfahrtseglern? Dann schau mal hier rein, in der Kategorie “Rezepte von Seglern für Segler“.

Fritz und Bow von der SY-Muffet

Es dauert ungefähr 30 Minuten, dass Green Curry zuzubereiten und ist für 2 Personen gedacht. Anstelle von dem Hühnchen kann man auch gerne Schwein oder Rind verwenden. Wie man eben möchte.

Was man braucht

(2 Personen)

  • 2 Teelöffel grüne Currypaste
  • 250 g Hühnchenbrust
  • 1 Dose Kokosnussmilch
  • 2 Teelöffel klein geschnittener Basilikum
  • 1 kleine Aubergine in mittelgroße Stücke geschnitten (man kann ersatzweise auch gerne rote oder grüne Paprika nehmen)
  • 1 Teelöffel Hühnerbrühepulver
  • 2 Teelöffel Zucker
  • 3 Teelöffel Fischsauce
  • 2 Teelöffel Chillies, klein geschnitten
  • 4 Teelöffel Kaffirlimonenblätter

Die Kaffirlimonenblätter sind aus der asiatischen Küche nicht wegzudenken. Sie verleihen den Gerichten ihrem typischen Geschmack. Bei uns in Deutschland sind sie getrocknet in manchen Supermärkten zu erhalten, immer in Asialäden (dort mit etwas Glück auch frisch) und natürlich immer in Internet.

Wie es geht (Thai Green Curry)

In einer Pfanne die Kokosnussmilch für ca. 5 Minuten bei mittlerer Hitze kochen lassen. Dann die grüne Currypaste hinzufügen und umrühren.

Nun das klein geschnittene Hühnchen in die Pfanne geben und alles für weitere 2 Minuten kochen lassen. Nun die Fischsauce, den Zucker und die Hühnerbrühe dazu geben.

Jetzt nur noch die Aubergine, die Kaffirlimonenblätter und den frischen Basilikum in die Pfanne geben und für weitere 5 Minuten kochen. Alles zusammen mit Reis in einer Schüssel servieren.

Thai Green Curry
Thai Green Chicken Curry

← Vorheriger Beitrag

Nächster Beitrag →

2 Kommentare

  1. I every time emailed this weblog post page to all my
    friends, because if like to read it afterward my contacts will too.

  2. Long time reader, first time commenter — so, thought I’d drop a comment..
    — and at the same time ask for a favor.

    Your wordpress site is very simplistic – hope you don’t mind me
    asking what theme you’re using? (and don’t mind if I steal it?
    :P)

    I just launched my small businesses site –also built in wordpress like
    yours– but the theme slows (!) the site down quite a bit.

    In case you have a minute, you can find it by searching for “royal cbd” on Google (would appreciate any feedback)

    Keep up the good work– and take care of yourself during the coronavirus
    scare!

    ~Justin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares