Aloha.

Schön, dass Du hier auf meiner Seite gelandet bist. Die umfangreichste Seite über Essen unterwegs, wie man sich ausgewogen ernährt und die besten Rezepte der Welt kannst Du hier finden. Ausprobiert von mir und anderen Nomaden, zu Wasser oder zu Land.

Bislang war ich in 23 verschiedenen Ländern und in 10 davon mit dem Segelboot. In 5 bin ich mit dem Auto durch die Gegend gereist. Jedes Land hat seine Eigenheiten und seine Lieblingsrezepte. Die teile ich hier mit dir, damit Du die Welt durch deinen Gaumen erfahren kannst.

Wer ist Ursula Münchinger?

Warum solltest Du mir vertrauen? Ganz einfach, weil ich über drei Jahre auf einem Segelboot lebe und dort viele der Rezepte ausprobiert und verfeinert habe, die ihr hier finden könnt. Ob am Ankerplatz, unterwegs zu neuen Ufern oder in der Marina, etwas zu essen will man immer haben. Und schließlich ist der Smutje ja die wichtigste Person an Bord. Selber Brot backen, einkochen oder mal was ganz Neues ausprobieren. Das habe ich gemacht. Ich habe meinem Mann steinharte Brötchen vorgesetzt, die er tapfer probiert hat, obwohl man damit auch hätte jemanden erschlagen können oder sie als Anker nutzen. Ich habe Spätzle gekocht, die eine einzige Pampe waren und ich habe den Griesbrei total versalzen. Dir will ich nun eine Abkürzung geben. Hier teile ich meine bewährten Rezepte mit dir und habe anderen Reisenden ihre Lieblingsrezepte entlockt, damit Du sie auch erleben kannst.

Und noch mehr, ich habe ein Kochbuch geschrieben. Ich, die ach so unabhängige, eigenständige und super fortschrittliche Frau. Während meines Lebens an Bord habe ich festgestellt, dass Kochen und Backen mir einfach riesig Spaß macht. Dafür habe ich dann diese Seite ins Leben gerufen.

Kochen an Bord ist anders als das Kochen, welches man von daheim gewohnt ist. Das Boot schaukelt meist, mal mehr mal weniger. Auf den meisten Booten finden sich Gasöfen. Da gibt es zum Backen nur Unterhitze, weil da das Gas verbrannt wird. Ober- und Unterhitze, Umluft oder Grillfunktion ist nicht. Ende der Geschichte. Da musste dir halt was ausdenken. Aber es klappt doch ganz gut nach einer kurzen Eingewöhnungsphase.

Die Bordküche – ein Kochbuch

Letztendlich habe ich also angefangen all die Rezepte zu sammeln und zusammen zu tragen. Eigentlich sollte es nicht so umfangreich werden. Jetzt sind es über 200 Seiten geworden. Ein ganzes Kochbuch ist es geworden. Das hätte ich selbst nie geglaubt. Eine umfangreiche Sammlung alles leckeren und selbst ausgetesteten Rezepte, sowie all meine Erfahrungen und Wissen, dass man braucht um an Bord gut Kochen und Backen zu können. Herausgekommen ist DIE BORDKÜCHE. Einfach hier klicken und schon mal das Inhaltsverzeichnis lesen.

Einfach und schnelle Rezepte oder mal mit etwas mehr Aufwand. Hier stecke ich mein Herzblut rein und wünsche Dir viel Spaß beim stöbern und selber kochen!

Guten Appetit!